26.12.2011 19:08
Gerhard Krab

Vierschanzentournee - Arbeitseinsatz ab 27.12.2011

Bischofshofen ist bereit


Es ist wieder soweit. Am 27. Dezember um 8:00 beginnt der Arbeitseinsatz der vielen freiwilligen Helfer für die Durchführung der 60. Vierschanzentournee in Bischofshofen. Fast 300 freiwillige Helfer stehen dazu im Einsatz. Manche "nur" für die zwei Wettkampftage. Einige aber auch über Tage und Wochen und ein paar wenige sind sogar das ganze Jahr über mit den Vorbereitungen involviert.

Viele Arbeiten - vor allem im administrativen Bereich - wurden bereits erledigt, jetzt geht es ins Finale. Der Aufsprunghügel wurde mit dem Pistengerät der Werfenwenger Bergbahnen bereits vorpräpariert. Die Tribünen stehen bereits und am ÖSV-VIP Zelt wird gerade gearbeitet.

Am 27. 12 wird als erstes mit der Präparation des Anlaufes begonnen. Anlaufchef Ernst Lottermoser ist mit seinem Team - wie bereits seit vielen Jahren - ein Garant für eine perfekte Anlaufspur.

Willi Hohenwallner wird mit seinem Aufsprungteam wieder einen perfekten Aufsprung hinzaubern.

Steger Ferd und Birnegger Heli hacken bereits die Asterl für die Linien und das große B am Vorbau.

Aber auch alle anderen Helfer, an und abseits der Schanze, werden wie gewohnt dafür sorgen, dass alles perfekt und reibungslos abläuft.

Wir sind gerüstet, am 05.und 06. Jänner 2012 den weltbesten Skispringern eine würdige Schanze für das Finale der 60. Vierschanzentournee zu präsentieren.

Alles wird getan, um den Zusehern im Stadion und an den Fernsehgeräten Sport der Superlative bieten zu können.

Seien sie live dabei, wenn es 05. und 06. Jänner wieder heißt: Schanze frei!  



VST-Logo

International