12.09.2021 18:10
Michael Steininger

Neuer Schanzenrekord

Continentalcup 2021


Das Wocheneende brachte ein perfektes Skisprungwetter mit sich, dies wurde beim Continentalcup der Herren auf der Paul-Ausserleitner-Schanze genutzt. Das österreichische Skisprungteam zeigte sich in Bischofshofen "dahoam" auf der Schanze von der besten Seite. Beim Flutlichtspringen am Samtag, gewann Manuel FETTNER vor Fredrik VILLUMSTAD (NOR) und Daniel TSCHOFENIG, Punktegleich. Auf den Plätzen fünf, sechs, sieben, acht und zehn folgen weitere österreische Springer.
Am Sonntagmorgen wurde bei traumhaften Skisprungbedienungen der Bewerb gestartet. Der Pole Klemens MURANKA setzte einem starken Sprung im 1. Durchgang mit 148 Metern einen neuen Schanzenrekord auf der Paul-Ausserleitner-Schanze. Den Bewerb gewinnt Daniel TSCHOFENIG vor Anze LANISEK (SLO) und Artit AIGRO (EST). Auf den Plätzen vier, sechs und neun platzieren sich drei weitere österreichische Athleten in den Top Ten.
Gratuliere, zu den hervorragenden Leistungen!
Ein großes Dankeschön gilt den freiwilligen Helfern vom Skiclub Bischofshofen, welche uns in den letzten beiden Tagen tatkräftig unterstützt haben. Die nächste Veranstaltung geht bereits nächstes Wochenende am 18. September auf der Kinderschanze über die Bühne! Schaut vorberi, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Alle Ergebnisse


VST-Logo

International